Stimmung und proaktives Verhalten im Arbeitskontext


In diesem Forschungsprojekt gingen wir der Frage nach, wie Stimmung bei der Arbeit mit proaktivem Verhalten zusammenhängt. Wir nahmen an, dass nicht nur positive Stimmung, sondern auch negative Stimmung für proaktives Verhalten wichtig sein kann. Tagebuch-Daten von 153 berufstätigen Personen zeigen, dass negative Stimmung die antizipatorische Komponente von proaktivem Verhalten vorhersagt, während positive Stimmung mit der  Ausführungskompenente zusammenhängt.

Team: 
Sabine Sonnentag, Anita Starzyk

Finanzierung: 
Deutsche Forschungsgemeinschaft 

Veröffentlichung:
Sonnentag, S., & Starzyk, A. (2015). Perceived prosocial impact, perceived situational constraints, and proactive work behavior: Looking at two distinct affective pathways. Journal of Organizational Behavior, 36, 806-824. doi: 10.1002/job.2005